Bauen. Sanieren. Renovieren.

Holzdielen verlegen

ARTIKEL TEILEN
Holzdielen legen

Frisch ans Werk mit Säge und Kleber!

Angenehme Fußwärme und eine natürliche Wohnatmosphäre: Diese zwei Argumente sprechen deutlich für Holzdielen als Bodenbelag, beim Holzdielen verlegen gibt es allerdings einiges zu beachten. Zunächst besteht die Wahl, die Holzdielen entweder auf eine Unterkonstruktion zu schrauben oder vollflächig zu verkleben. Da die Ausbauhöhe im erstgenannten Fall oft zu groß ist, greifen die meisten Wohnungsinhaber auf die Verklebung zurück. Wie funktioniert diese handwerkliche Arbeit am besten?

 

Einen ebenen Untergrund für den Belag herstellen

Für eine fachgerechte Verlegung von Holzdielen benötigen Sie zunächst einen ebenen, sauberen Untergrund. Falls Ihr Estrich Unebenheiten aufweist, empfehlen wir, sich einen Bodenschleifer aus dem Baumarkt zu leihen und den Untergrund damit zu bearbeiten, oder eine Nivelliermasse aufzutragen. Anschließend sauber absaugen und dann die Holzdielen in den Raum tragen, um sie etwa 48 Stunden dort liegen zu lassen. In dieser Zeit passt sich das Holz den klimatischen Bedingungen vor Ort an.

 

Diese Materialien benötigen Sie zum Verlegen von Holzdielen

Für den Zuschnitt benötigen Sie eine Tischkreissäge, um die Dielen der Länge und Breite nach gradlinig zu zersägen, und eine elektrische Stichsäge für die Feinarbeit an den Raumecken und Türstöcken. Halten Sie auch etwa 1 bis 2 cm breite Korkstreifen als Abstandhalter an den Türzargen und Schwellen bereit, dazu festelastischen Parkettklebstoff und einen Zahnspachtel. Stufenlos einstellbare Abstandhalter erleichtern die Arbeit, im Zweifel reichen auch einfache Holzkeile, um die schmale Dehnungsfuge zur Wand rundherum freizuhalten.

 

Holzdielen verlegen aber richtig!

Legen Sie sich für den Anfang eine Fläche von etwa vier Dielenreihen fest, die Sie komplett im Nut-und-Federsystem auslegen, rundherum mit dem Bleistift markieren und anschließend wieder abnehmen. Nun gießen Sie etwas Parkettkleber auf diese Fläche und verteilen das Material sorgfältig mit dem Zahnspachtel bis in die Ecken. Danach verlegen Sie die Holzdielen erneut und drücken diese dabei sanft in das Klebebett. Jetzt sind Sie bereit für die nächsten Dielenreihen!

 

Holzdielen fortlaufend in zwei benachbarten Räumen verlegen

Wenn auch der Nachbarraum von dem schönen neuen Bodenbelag profitieren soll, empfehlen wir, im ersten Raum die Dielen bis zur Schwelle zu verlegen und sie mit einem Korkstreifen abzugrenzen. Dann setzen Sie das Dielenmuster durch die Türöffnung in den nächsten Zimmer fort, verlegen also einen Dielenstreifen in Türbreite quer durch den Raum. Um diesem Streifen beim Trocknen des Parkettklebers festen Halt zu verleihen, legen Sie an beide Seiten ein Holzbrett quer über den Boden bis zur Wand und verwenden dort je einen verstellbaren Abstandhalter zum Zusammenpressen Ihrer Dielen. Auf diese Weise schließen sich die Fugen zuverlässig und Sie können später den restlichen Raum mit Dielen belegen.

 

»Der letzte Schliff« für Ihren neuen Holzdielenboden

Ganz fertig sind Sie damit noch nicht, denn nun gilt es, die Sockelleisten zu verlegen: Winkelmesser und Kappsäge sorgen für einen sauberen Gehrungsschnitt an den Ecken und Kanten, und mit reichlich Montagekleber auf der Rückseite haften die Leisten schon recht gut an der Wand. Wenn Sie einen Drucklufttacker besitzen, können Sie Ihren Sockelleisten damit noch zusätzlichen Halt verleihen, vor allem an den Ecken und Übergängen. Ein kleiner Schönheitstipp: Verwenden Sie eine schmale Dreiecksleiste zum Überdecken der Fuge zwischen Fußleiste und Bodenbelag, vorzugsweise im selben Holzton wie Ihre Dielen: Das ergibt einen ästhetischen Übergang!

Zum Schluss erhält der gesamte Boden noch eine Versiegelung mit Parkettlack oder Hartwachsöl, damit das Holz den alltäglichen Belastungen besser standhält. Die Schwelle und die Ecken streichen Sie mit dem Pinsel, während Sie die Fläche mit der Lackrolle bearbeiten. Ein Teleskopstab hilft beim rückenschonenden Auftragen der Farbe. Nun alles noch gründlich trocknen lassen und Sie können Ihren neuen Bodenbelag in vollen Zügen genießen.

Bewertung: 5.0. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Einkaufen zum Thema: "Holzdielen verlegen"



Video "Holzdielen verlegen" ansehen

Kommentar hinterlassen

Your email address will not be published.

kahoo.de